Start Buchrezensionen Gelesen2018 SuB About Impressum

Freitag, 17. November 2017

Die Erfindung der Flügel von Sue Monk Kidd


Wir befinden uns im Jahre 1805 in Charleston. Sarah wird elf Jahre alt, als sie von ihren Eltern (Gutsbesitzern in den Südstaaten) ihre eigene Sklavin zum Geburtstag geschenkt bekommt. Schon schnell wird Sarah klar, dass sie mit der Lebensweise ihrer Familie nicht einverstanden ist. Bereits in jungen Jahren versucht sie sich gegen die Sklaverei zu wenden und behandelt "ihre" Sklavin, Hetty, anders, als es von ihr erwartet wird.  Sarah und Hetty träumen gleichermaßen von einem anderen Leben und davon auf ihre eigene Weise frei zu sein. In "Die Erfindung der Flügel" leben wir Schritt für Schritt das Leben von Sarah und Hetty mit, bekommen abwechselnd aus beiden Sichten erzählt, was zu Beginn des 19. Jahrhunderts in ihren Leben passierte.

Meine Meinung: Ich bin schwer fasziniert von dem
Buch. Es hat mich unglaublich berührt und beeindruckt. Nicht nur, dass mir wieder einmal die Grausamkeit der Sklavenzeit bewusst wurde, sondern auch, dass die Grimké-Schwestern mir zuvor fast unbekannt waren und ich nun jeden Fakt in mir aufsauge. Die Autorin schafft es, uns als LeserInnen ganz klar zu machen, wie schwer es damals war, als Frau Veränderungen zu erreichen, welchen Schwierigkeiten sie ausgesetzt waren und doch, dass es sich zu kämpfen lohnt. Sogar sehr. Ganz besonders gefallen mir auch die Anmerkungen der Autorin am Ende des Buches, was aus der Geschichte wahr und was erfrunden ist. Obwohl das Buch unglaublich viele Jahre abdeckt, verliert man nie den Überblick und auch die Spannung riss beim Lesen nicht ab. Ich wollte ziemlich schnell wissen, wie es weitergeht und las das Buch innerhalb weniger Abende durch. Der Schreibstil ist super und das Buch ist so interessant, dass ich mich jetzt noch viel mehr mit dem Thema beschäftigen mag. Ich denke, dass das Buch für alle interessant ist, die sich für die Schwierigkeiten der verschiedenen Menschen (Konflikte: Schwarz/Weiß, Männer/Frauen) insbesondere in den Südstaaten der USA interessieren; für LeserInnen, die zum Beispiel auch "Gute Geister" von Kathryn Stockett sehr gemocht haben.
 



Titel: Die Erfindung der Flügel

Autor: Sue Monk Kidd
Seitenzahl: 496 Seiten
Genre: Roman
Verlag: btb Verlag
Neupreis: 9,99€

Erscheinungsdatum: 13.03.2017

Hier geht es zu einer 42-seitigen Leseprobe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen